Bad Dürrenberg

    Aus WISSEN-digital.de

    Stadt in Sachsen-Anhalt; ca. 12 000 Einwohner.

    Borlachturm, Gradierwerke; Tourismus.

    Geschichte

    993 wurde ein heutiger Stadtteil Dürrenbergs erstmals urkundlich erwähnt. Im 18. Jh. begann der Salzbergbau, im 19. Jh. der Badebetrieb. 1930 wurde die Großgemeinde Dürrenberg gegründet, 1935 erfolgte die Verleihung des Beinamens "Bad" und 1946 erhielt Bad Dürrenberg das Stadtrecht. 1963 wurde die Produktion von Siedesalz eingestellt, die Einrichtungen zur Salzgewinnung sind heute technische Denkmäler. 1965 folgte die Einstellung des Kurbetriebes. Im Jahr 2000 kam es zur Inbetriebnahme eines neuen Siedebrunnens.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. November

    1632 Bei Lützen wird eine der Entscheidungsschlachten des Dreißigjährigen Kriegs zugunsten Schwedens entschieden; der schwedische König Gustav Adolf fällt jedoch.
    1969 Deutschland schlägt der Sowjetunion Gewaltverzichtsverhandlungen vor.
    1973 Die Bundesregierung beschließt während der Ölkrise, durch Maßnahmen wie ein Sonntagsfahrverbot den Benzinverbrauch herabzusetzen.