Babylonische Gefangenschaft

    Aus WISSEN-digital.de

    Wegführung der judäischen Oberschicht nach Babylonien durch Nebukadnezar II. nach den Zerstörungen Jerusalems; Ansiedlung am unteren Euphrat und Tigris,am Kanal Kebar. Vorangegangen war 598 v.Chr. die Eroberung Jerusalems und die Wegführung des Königs Jojachin nach Babylonien. Nach der Erhebung des Königs Zedekia 2. Eroberung und Zerstörung Jerusalems durch Nebukadnezar 586 v.Chr.

    Befreiung durch Kyros II. 538 v.Chr., Wiederaufbau des Jerusalemer Tempels (515 v.Chr.) und Rückwanderung.

    Propheten in der Zeit des Exils: Ezechiel (Hesekiel) und der zweite Jesaja.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 15. Oktober

    1815 Ankunft Napoleons I. am Ort seiner zweiten und endgültigen Verbannung, der Insel St. Helena im mittleren Atlantik.
    1894 Verhaftung des französischen jüdischen Hauptmanns Alfred Dreyfus unter Anklage des Hochverrats. Die Affäre um ihn führt zu schweren Erschütterungen der Dritten Republik.
    1923 Die deutsche Reichsregierung ergreift erste Maßnahmen zur Überwindung der Inflation, nachdem auf den Devisenbörsen ein Dollar vier Milliarden Mark kostet.