Babylonische Gefangenschaft

    Aus WISSEN-digital.de

    Wegführung der judäischen Oberschicht nach Babylonien durch Nebukadnezar II. nach den Zerstörungen Jerusalems; Ansiedlung am unteren Euphrat und Tigris,am Kanal Kebar. Vorangegangen war 598 v.Chr. die Eroberung Jerusalems und die Wegführung des Königs Jojachin nach Babylonien. Nach der Erhebung des Königs Zedekia 2. Eroberung und Zerstörung Jerusalems durch Nebukadnezar 586 v.Chr.

    Befreiung durch Kyros II. 538 v.Chr., Wiederaufbau des Jerusalemer Tempels (515 v.Chr.) und Rückwanderung.

    Propheten in der Zeit des Exils: Ezechiel (Hesekiel) und der zweite Jesaja.

    KALENDERBLATT - 17. Mai

    1885 Kaiser Wilhelm I. verleiht der Neu-Guinea-Compagnie einen Schutzbrief für die Gebiete Neu-Guineas, die als "herrenloses Land" somit unter deutscher Oberhoheit stehen.
    1892 Uraufführung der Oper "Bajazzo" von Leoncavallo.
    1943 Britische Bomber zerstören die Staumauer des Möhnsees und verursachen damit eine Wasserlawine, der mehr als 1 100 Menschen zum Opfer fallen.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!