Kyros II. der Große

    Aus WISSEN-digital.de

    persischer Herrscher; * 559 v.Chr., † 529 v.Chr.

    aus dem Geschlecht der Achämeniden; Begründer des persischen Großreiches; befreite Persien von der Oberherrschaft des Mederkönigs Astyages und eroberte 550 dessen Hauptstadt Ekbatana, unterwarf 547 die Lyder unter Krösos und weitere kleinasiatischen Gebiete, darunter die Griechenstädte an der Westküste, vernichtete 539 das Chaldäerreich und entließ nach der Eroberung Babylons die Juden in die Heimat; ihnen wie den anderen unterworfenen Völkern wurde Religionsfreiheit gewährt.

    Kyros fiel im Kampf gegen die Massageten der ostiranischen Steppe; von seinen Taten kündete sein monumentales Grabmal in der Residenz Pasargadä; seine Herrschertugenden verherrlichte Xenophon im Erziehungsroman "Kyropädie".


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Februar

    1913 Militante Frauenrechtlerinnen in England, die so genannten Suffragetten sprengen das Landhaus des Schatzkanzlers David Lloyd George in die Luft.
    1919 In der Weimarer Nationalversammlung hält die erste Frau eine Rede.
    1986 Die sowjetische Raumstation Mir wird gestartet.