August Borsig

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maschinenbauer und Industrieller; * 23. Juni 1804 in Breslau, † 6. Juli 1854 in Berlin

    gelernter Zimmermann; machte sich in Berlin 1837 selbstständig und lieferte dem "Comite der Eisenbahnanlagen zwischen Berlin und Potsdam" Schrauben; der Tag des ersten Gusses (22. 7. 1837) gilt als Gründungstag des Unternehmens, in dem "Deutschlands Lokomotivenkönig" alsbald Sozialhilfen einführte, die der Gesetzgeber erst Jahrzehnte später forderte; 1838 inbetriebnahme der ersten Borsig-Dämpfmaschine, 1841 lief die erste, für die Berlin-Anhaltische Eisenbahn gebaute Lokomotive englischen und amerikanischen Konkurrenten den Rang ab; im Ersten Weltkrieg lieferte Borsig die ersten Lenz-Schiffsmaschinen. 1931 waren 12 000 Borsig-Loks in Betrieb; die Lokomotivproduktion ging an ein selbstständiges Werk in Hennigsdorf über.

    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!