August Borsig

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maschinenbauer und Industrieller; * 23. Juni 1804 in Breslau, † 6. Juli 1854 in Berlin


    gelernter Zimmermann; machte sich in Berlin 1837 selbstständig und lieferte dem "Comite der Eisenbahnanlagen zwischen Berlin und Potsdam" Schrauben; der Tag des ersten Gusses (22. 7. 1837) gilt als Gründungstag des Unternehmens, in dem "Deutschlands Lokomotivenkönig" alsbald Sozialhilfen einführte, die der Gesetzgeber erst Jahrzehnte später forderte; 1838 inbetriebnahme der ersten Borsig-Dämpfmaschine, 1841 lief die erste, für die Berlin-Anhaltische Eisenbahn gebaute Lokomotive englischen und amerikanischen Konkurrenten den Rang ab; im Ersten Weltkrieg lieferte Borsig die ersten Lenz-Schiffsmaschinen. 1931 waren 12 000 Borsig-Loks in Betrieb; die Lokomotivproduktion ging an ein selbstständiges Werk in Hennigsdorf über.

    Kalenderblatt - 23. Mai

    1618 Der Prager Fenstersturz wird zum Signal für den allgemeinen Aufstand gegen Österreich.
    1915 Italien erklärt Österreich-Ungarn den Krieg und löst gleichzeitig den 1882 zwischen Italien, Deutschland und Österreich geschlossenen Dreibund.
    1948 In London einigen sich die drei Westmächte auf eine gleichzeitige Währungsreform in ihren Besatzungszonen.