Augensyphilis

    Aus WISSEN-digital.de

    kann sich bei Infektion vor der Geburt in Aderhaut- und Netzhautveränderungen äußern. Zwischen dem 6. und 20. Lebensjahr kann es zur Hornhautentzündung kommen. Eventuell tritt auch eine Sehnervenatrophie auf. Bei der erworbenen Syphilis ist ein Primäraffekt im Bereich der Augen möglich. Im Sekundärstadium treten Entzündungen im Augeninnern auf (z.B. Regenbogen- und Netzhautentzündungen). Außerdem kann es zu Lähmungen der inneren und äußeren Augenmuskeln kommen. In den späteren Stadien bilden sich manchmal Knoten (Gumma) im Bereich der Leder- und Aderhaut. Im Spätstadium treten ebenfalls Augenmuskellähmungen auf. Als schwerstes Symptom ist der beidseitige Sehnervenschwund anzusehen, der zur Erblindung führt.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Januar

    1793 Der französische König Ludwig XVI. wird hingerichtet.
    1949 Sieg der Kommunisten in China. Der chinesische Staatspräsident Tschiang Kai-schek tritt zurück.
    1963 Der deutsch-französische Vertrag zur Zusammenarbeit wird zwischen Staatspräsident de Gaulle und Bundeskanzler Adenauer unterzeichnet.