Augenspiegel

    Aus WISSEN-digital.de

    (Ophtalmoskop)

    Von Helmholtz 1851 erfundenes Instrument zur Betrachtung des Augenhintergrundes, das es ermöglicht, den Lichtstrahl, der in das Auge des Patienten fällt, so zu reflektieren, dass ein Bild des Augenhintergrundes im Auge des Beobachters entsteht. Dazu werden die seitlich hinter dem Patienten von einer elektrischen Lichtquelle ausgehenden Lichtstrahlen mit einem konkaven Spiegel in das Auge des Patienten reflektiert. Die aus dem Patientenauge wieder austretenden Strahlen gelangen durch ein Loch im Spiegel in das Auge des Betrachters. Es entsteht ein aufrechtes Bild in 15-facher Vergrößerung. Nach diesem Prinzip werden die heutigen elektrischen Augenspiegel entwickelt. Durch Einschalten einer Lupe zwischen Spiegel und Patientenauge erhält der Betrachter ein umgekehrtes Bild von nur 3-facher Vergrößerung, aber es ist lichtstärker und umfangreicher.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.