Augenspiegel

    Aus WISSEN-digital.de

    (Ophtalmoskop)

    Von Helmholtz 1851 erfundenes Instrument zur Betrachtung des Augenhintergrundes, das es ermöglicht, den Lichtstrahl, der in das Auge des Patienten fällt, so zu reflektieren, dass ein Bild des Augenhintergrundes im Auge des Beobachters entsteht. Dazu werden die seitlich hinter dem Patienten von einer elektrischen Lichtquelle ausgehenden Lichtstrahlen mit einem konkaven Spiegel in das Auge des Patienten reflektiert. Die aus dem Patientenauge wieder austretenden Strahlen gelangen durch ein Loch im Spiegel in das Auge des Betrachters. Es entsteht ein aufrechtes Bild in 15-facher Vergrößerung. Nach diesem Prinzip werden die heutigen elektrischen Augenspiegel entwickelt. Durch Einschalten einer Lupe zwischen Spiegel und Patientenauge erhält der Betrachter ein umgekehrtes Bild von nur 3-facher Vergrößerung, aber es ist lichtstärker und umfangreicher.

    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!