Augenspiegel

    Aus WISSEN-digital.de

    (Ophtalmoskop)

    Von Helmholtz 1851 erfundenes Instrument zur Betrachtung des Augenhintergrundes, das es ermöglicht, den Lichtstrahl, der in das Auge des Patienten fällt, so zu reflektieren, dass ein Bild des Augenhintergrundes im Auge des Beobachters entsteht. Dazu werden die seitlich hinter dem Patienten von einer elektrischen Lichtquelle ausgehenden Lichtstrahlen mit einem konkaven Spiegel in das Auge des Patienten reflektiert. Die aus dem Patientenauge wieder austretenden Strahlen gelangen durch ein Loch im Spiegel in das Auge des Betrachters. Es entsteht ein aufrechtes Bild in 15-facher Vergrößerung. Nach diesem Prinzip werden die heutigen elektrischen Augenspiegel entwickelt. Durch Einschalten einer Lupe zwischen Spiegel und Patientenauge erhält der Betrachter ein umgekehrtes Bild von nur 3-facher Vergrößerung, aber es ist lichtstärker und umfangreicher.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. November

    1783 Der erste Ballonflug mit menschlicher Besatzung findet in Paris statt.
    1806 Napoleon verhängt die Kontinentalsperre gegen England, um die britische Nation in einem Wirtschaftskrieg zu besiegen.
    1872 Das österreichische Trauerspiel "Die Jüdin von Toledo" von Franz Grillparzer wird in Prag uraufgeführt.