Lupe

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Vergrößerungsglas;

    bikonvexe Linse mit geringer Brennweite (Sammellinse) zum vergrößerten Betrachten naher Objekte.

    Der zu betrachtende Gegenstand liegt in der Brennebene der Linse, so dass ein aufrechtes vergrößertes virtuelles Bild entsteht. Die Vergrößerung ist gleich dem Verhältnis der deutlichen Sehweite (für das normale Auge 250 Millimeter) zur Linsenbrennweite. Es werden Handlupen zum freihändigen Gebrauch (zwei- bis zehnfache Vergrößerung) und Präparierlupen, am Stativ mit Objekttisch (bis 30-fache Vergrößerung), unterschieden.

    KALENDERBLATT - 28. Februar

    1933 Nach dem Reichstagsbrand erlässt Reichspräsident Hindenburg die "Notverordnung zum Schutz von Volk und Staat", durch die alle Grundrechte der Verfassung aufgehoben werden.
    1986 Der schwedische Ministerpräsident Olof Palme wird von unbekannten Tätern in Stockholm auf offener Straße erschossen.
    1993 Die US-Luftwaffe startet den Abwurf von Hilfsgütern für die Bevölkerung in Ostbosnien.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!