Aufenthalt

    Aus WISSEN-digital.de

    vorübergehendes Verweilen an einem Ort. Manche Staatsverfassungen erkennen das Recht der freien Wahl des Aufenthaltsortes (Bundesrepublik Deutschland, Schweiz) an. Ist der Aufenthalt mit der Absicht dauernden Verbleibens verbunden, so wird er zum Wohnsitz (Niederlassung) und bedarf damit einer Aufenthaltsgenehmigung. Die Genehmigung zum Aufenthalt für Ausländer wird durch eine dafür zuständige Behörde erteilt.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. April

    1930 Großbritannien, Japan, die USA, Frankreich und Italien vereinbaren eine Begrenzung ihrer Seerüstungen in der Londoner Flottenkonferenz.
    1961 Frankreich wird durch den dritten Aufstand in Algerien in eine schwere Krise gestürzt.
    1982 Das Parlament in Sri Lanka bleibt noch bis 1989 im Amt. Grundlage für die Verlängerung ist das Ergebnis der ersten Volksabstimmung.