Aufenthalt

    Aus WISSEN-digital.de

    vorübergehendes Verweilen an einem Ort. Manche Staatsverfassungen erkennen das Recht der freien Wahl des Aufenthaltsortes (Bundesrepublik Deutschland, Schweiz) an. Ist der Aufenthalt mit der Absicht dauernden Verbleibens verbunden, so wird er zum Wohnsitz (Niederlassung) und bedarf damit einer Aufenthaltsgenehmigung. Die Genehmigung zum Aufenthalt für Ausländer wird durch eine dafür zuständige Behörde erteilt.

    KALENDERBLATT - 17. Mai

    1885 Kaiser Wilhelm I. verleiht der Neu-Guinea-Compagnie einen Schutzbrief für die Gebiete Neu-Guineas, die als "herrenloses Land" somit unter deutscher Oberhoheit stehen.
    1892 Uraufführung der Oper "Bajazzo" von Leoncavallo.
    1943 Britische Bomber zerstören die Staumauer des Möhnsees und verursachen damit eine Wasserlawine, der mehr als 1 100 Menschen zum Opfer fallen.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!