Aufenthaltsgenehmigung

    Aus WISSEN-digital.de

    behördliche Erlaubnis zum Aufenthalt in einem bestimmten Gebiet. Seit Verabschiedung des Ausländergesetzes 1990 ist die Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland für Ausländer (mit Ausnahme Angehöriger der EU-Staaten) erforderlich. Durch das am 1.1.2005 in Kraft getretene Aufenthaltsgesetz wurde der juristische Begriff des Aufenthaltstitels (mit den Unterformen Visum, [befristete] Aufenthaltserlaubnis und [unbefristete] Niederlassungserlaubnis) neu eingeführt und löste die bis dahin bestehenden verschiedenen Formen von Aufenthaltsgenehmigungen ab.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. April

    1826 In England fährt das erste mit einem Verbrennungsmotor angetriebene Fahrzeug.
    1927 Die in Genf tagende Abrüstungskonferenz einigt sich auf das Verbot des Gaskriegs.
    1945 Beginn der Gründungskonferenz der Vereinten Nationen.