Attalisches Weihgeschenk

    Aus WISSEN-digital.de

    1. die von Attalos I. um 230 v.Chr. gestiftete Gruppe von Statuen sterbender Gallier auf der Burg von Pergamon (nach seinen Galliersiegen), das "große Attalische Weihgeschenk"; z.T. in Marmorkopien erhalten (Rom, Kapitolinisches und Thermenmuseum).
    2. eine wahrscheinlich von Attalos II. nach 159 v.Chr. auf der Akropolis von Athen geweihte Gruppe besiegter Gallier, Perser, Amazonen, auch das "kleine Attalische Weihgeschenk" genannt; erhaltene Kopien in Neapel und Paris.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Oktober

    1793 Hinrichtung der französischen Königin Marie Antoinette auf dem Schafott.
    1813 Beginn der Völkerschlacht bei Leipzig, die mit der Niederlage Napoleons I. endet.
    1848 In Berlin kommt es zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen Arbeitern und der Bürgerwehr.