Attalisches Weihgeschenk

    Aus WISSEN-digital.de

    1. die von Attalos I. um 230 v.Chr. gestiftete Gruppe von Statuen sterbender Gallier auf der Burg von Pergamon (nach seinen Galliersiegen), das "große Attalische Weihgeschenk"; z.T. in Marmorkopien erhalten (Rom, Kapitolinisches und Thermenmuseum).
    2. eine wahrscheinlich von Attalos II. nach 159 v.Chr. auf der Akropolis von Athen geweihte Gruppe besiegter Gallier, Perser, Amazonen, auch das "kleine Attalische Weihgeschenk" genannt; erhaltene Kopien in Neapel und Paris.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. März

    1765 England erlässt ein Stempelgesetz, das die erste direkte Besteuerung der amerikanischen Siedler darstellt und Abgaben für alle Schriftstücke in die Kolonien vorsieht.
    1962 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow macht die gemeinsame Erforschung des Weltraums mit den USA von Fortschritten in der Abrüstungsfrage abhängig.
    1974 Der Bundesrat billigt die Herabsetzung des Volljährigkeitsalters auf 18 Jahre.