Aspiration (Medizin)

    Aus WISSEN-digital.de

    (lat.) Eindringen von flüssigen und festen Stoffen in die Lungen, z. B. von Fruchtwasser in die Lungen des ungeborenen Kindes, Einatmung von Eiter, Schleim oder Blut oder von Fremdkörpern in die Lunge. Dies ist nur möglich, wenn die Schutzreflexe ausgefallen sind, allen voran der Hustenreiz, z. B. bei Bewusstlosigkeit. Gelangt Erbrochenes in die Lungen, schädigen die Salzsäure und die im Mageninhalt enthaltenen Enzyme das Lungengewebe und es kommt zur gefürchteten Aspirationspneumonie.

    KALENDERBLATT - 25. September

    1513 Entdeckung des Pazifiks durch eine Gruppe von Spaniern unter Führung von Vasco Núñez de Balboa.
    1792 Polen wird durch die Zweite Polnische Teilung zwischen Preußen und Russland aufgeteilt und auf einen kaum lebensfähigen Rest reduziert.
    1894 Gerhart Hauptmanns Schauspiel "Die Weber" wird in Berlin zum ersten Mal öffentlich aufgeführt, nachdem es von den preußischen Zensurbehörden freigegeben worden ist.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!