Art

    Aus WISSEN-digital.de

    allgemein: das Gemeinsame bestimmter Einzeldinge; auch: Spezies;

    eine der Grundeinheiten in der Taxonomie der Pflanzen und Tiere. Mit diesem Sammelbegriff bezeichnet man in der Biologie diejenigen Tiere oder Pflanzen, die in wesentlichen Merkmalen übereinstimmen. Dabei haben sich zwei Hauptanschauungen herausgebildet, von denen die Morphospezies durch gestaltliche, also äußere Merkmale definiert wird; eine Art besteht demnach aus weitgehend identischen Individuen und bildet so die nicht mehr weiter gliederbare unterste Stufe der Systematik. Durchgesetzt hat sich aber eher das Konzept der Biospezies; konstitutives Kriterium für eine Art ist dabei aber nicht die bloße Kreuzbarkeit von Individuen, sondern die Existenz einer Fortpflanzungsgemeinschaft in der Isolation, wodurch ihre wesentlichen Eigenschaften in einem stabilen Genpool erhalten bleiben und sich weitervererben. Die Definition ist also nicht substantialistisch, sondern strukturalistisch. Was eine Art ausmacht, sind die Unterschiede zu anderen Fortpflanzungsgemeinschaften, nicht ihre konkreten Eigenschaften. Mehrere Arten sind unter dem Begriff Gattung (Genus) zusammengefasst, innerhalb von Arten wird unter Umständen zwischen verschiedenen Rassen unterschieden.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. April

    1925 Hindenburg wird zum Reichspräsidenten gewählt.
    1954 Eröffnung der Ostasien-Konferenz in Genf, auf der über die Koreafrage und den Frieden Indochinas beraten werden soll.
    1974 Der Bundestag stimmt über die Reform des § 218 ab und entscheidet sich für die Fristenlösung, die aber am 25. Februar vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt wird.