Art

    Aus WISSEN-digital.de

    allgemein: das Gemeinsame bestimmter Einzeldinge; auch: Spezies;

    eine der Grundeinheiten in der Taxonomie der Pflanzen und Tiere. Mit diesem Sammelbegriff bezeichnet man in der Biologie diejenigen Tiere oder Pflanzen, die in wesentlichen Merkmalen übereinstimmen. Dabei haben sich zwei Hauptanschauungen herausgebildet, von denen die Morphospezies durch gestaltliche, also äußere Merkmale definiert wird; eine Art besteht demnach aus weitgehend identischen Individuen und bildet so die nicht mehr weiter gliederbare unterste Stufe der Systematik. Durchgesetzt hat sich aber eher das Konzept der Biospezies; konstitutives Kriterium für eine Art ist dabei aber nicht die bloße Kreuzbarkeit von Individuen, sondern die Existenz einer Fortpflanzungsgemeinschaft in der Isolation, wodurch ihre wesentlichen Eigenschaften in einem stabilen Genpool erhalten bleiben und sich weitervererben. Die Definition ist also nicht substantialistisch, sondern strukturalistisch. Was eine Art ausmacht, sind die Unterschiede zu anderen Fortpflanzungsgemeinschaften, nicht ihre konkreten Eigenschaften. Mehrere Arten sind unter dem Begriff Gattung (Genus) zusammengefasst, innerhalb von Arten wird unter Umständen zwischen verschiedenen Rassen unterschieden.

    KALENDERBLATT - 24. November

    1634 Nach der Schlacht von Tuttlingen müssen die Franzosen Württemberg aufgeben und sich über den Rhein zurückziehen.
    1859 Der britische Biologe Charles Darwin veröffentlicht sein grundsätzliches Werk "Die Entstehung der Arten".
    1936 Carl von Ossietzky, dem Herausgeber der "Weltbühne", wird der Friedensnobelpreis verliehen.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!