Arbeitszeit

    Aus WISSEN-digital.de

    in der Arbeitszeitordnung gesetzlich geregelte zulässige Beschäftigungszeit. Das Washingtoner Arbeitsabkommen von 1919 setzte den Achtstundentag und die 48-Stunden-Woche fest. Die Wirtschaftskonjunktur nach dem Zweiten Weltkrieg führte zur Verkürzung der Arbeitszeit (bis zur 38 bzw. 37,5-Stunden-Woche). Während um 1850 noch ca. 80 Stunden pro Woche gearbeitet wurden, liegt die durchschnittliche Arbeitszeit heute bei ca. 38 Stunden. Zwischen den Arbeitszeiten muss generell eine Ruhezeit von elf Stunden liegen. Weitere Verkürzungen der Arbeitszeit werden von den Gewerkschaften angestrebt, auch als Mittel im Kampf gegen die Arbeitslosigkeit. Ein erster Schritt sind die seit 2001 geltenden Regelungen zur Teilzeitarbeit.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.