Antonio Gramsci

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Politiker; * 22. Januar 1891 in Ales (Sardinien), † 27. April 1937 in Rom

    1921 Mitbegründer und ab 1924 Abgeordneter und Parteifüher der PCI (Partito Comunista Italiano). 1926 wurde Gramsci verhaftet und zwei Jahre später zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt. Während der Haft entstanden umfangreiche kulturpolitische, philosophische und historisch-politische Studien ("Gefängnishefte"). Gramsci rückte die in der Zivilgesellschaft stattfindende Auseinandersetzung um Bedeutungsgebung ins Zentrum der kritischen Analyse. Heute stellt Gramscis Werk für einen wichtigen Teil der internationalen politischen Ökonomie einen zentralen Bezugspunkt dar.

    KALENDERBLATT - 24. September

    1907 Graf Zeppelin unternimmt mit seinem Luftschiff eine erfolgreiche Versuchsfahrt über dem Bodensee.
    1921 Die Automobil-Verkehrs- und Übungs-Straße GmbH eröffnet die nach ihren Anfangsbuchstaben benannte Avus-Rennstrecke in Berlin.
    1959 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow beendet eine zehntägige Reise durch die USA und beginnt anschließend in Camp David (bei Gettysburgh) politische Gespräche mit US-Präsident Eisenhower.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!