Antonello Gagini

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Bildhauer; * 1478 in Palermo, † 1536 in Palermo

    Mitglied der schweizerisch-italienischen Künstlerfamilie, besonders Marmorbildhauer aus Bissone (Tessin), 15.-19. Jh.

    Antonello Gagini ist der bedeutendste Renaissancebildhauer Siziliens; tätig in Messina und Palermo, Sohn von Domenico Gagini, führte dessen große Werkstatt weiter, welche die Kirchen Palermos und darüber hinaus die Kirchen Siziliens mit Werken aus Marmor, Terrakotta und Mistura (Mischung von Gips und Papiermasse) versorgte, v.a. für die mit Skulpturen reich geschmückten Altarwände.

    Von seinem Hauptwerk, der Marmordekoration der Tribuna im Dom zu Palermo, sind nur Fragmente erhalten. "Madonna della Scala" (Palermo, Dom); Kruzifix (1519, Alcamo), "Tod der Maria", Relief (1519, ebd.).

    KALENDERBLATT - 18. Juni

    1922 Der HSV und der 1. FC Nürnberg erkämpfen beim Finale der Deutschen Fußballmeisterschaft in Berlin ein Unentschieden – das Spiel endet 2:2.
    1974 Die nach acht Monaten israelischer Kriegsgefangenschaft heimkehrenden syrischen Soldaten, die im Jom-Kippur-Krieg gegen Israel gekämpft haben, werden in der syrischen Hauptstadt Damaskus von über 20 000 Menschen begrüßt.
    1995 In Frankreich erringt das erste Mal ein Kandidat der FN (Front National) die absolute Mehrheit. Der Vertreter der rechtsextremen Partei wird zum Bürgermeister von Toulon gewählt.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!