Anton Pilgram

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Baumeister und Bildhauer; * um 1460 in Brünn, † 1515 in Wien

    bedeutender Meister der Übergangszeit von der Spätgotik zur Renaissance, arbeitete in Südwestdeutschland, seit 1502 in Brünn; seit 1511 leitete er die Dombauhütte in Wien. Als Bildhauer von der oberrheinischen Kunst (Nikolaus Gerhaert) beeinflusst.

    Hauptwerke: Sakramentshaus im Chor und Chor von St. Kilian in Heilbronn (1482-87, im 2. Weltkrieg weitgehend zerstört), Gruppe der Grabtragung (1496, München, Nationalmuseum), Rathausportal in Brünn (um 1511), Orgelfuß (1513) und Kanzel (1515) mit den Büsten der 4 Kirchenväter und Selbstbildnis, St. Stephan, Wien.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 14. November

    1877 Uraufführung des norwegischen Gesellschaftsstücks "Die Stützen der Gesellschaft" von Henrik Ibsen in Odense.
    1899 In der Samoa-Konvention regeln Deutschland und Großbritannien die Besitzverhältnisse über die in der Südsee liegenden Samoa-Inseln.
    1918 Der Rest der deutschen Schutztruppen kapituliert in der Kolonie Deutsch-Ostafrika.