Anton Pilgram

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Baumeister und Bildhauer; * um 1460 in Brünn, † 1515 in Wien

    bedeutender Meister der Übergangszeit von der Spätgotik zur Renaissance, arbeitete in Südwestdeutschland, seit 1502 in Brünn; seit 1511 leitete er die Dombauhütte in Wien. Als Bildhauer von der oberrheinischen Kunst (Nikolaus Gerhaert) beeinflusst.

    Hauptwerke: Sakramentshaus im Chor und Chor von St. Kilian in Heilbronn (1482-87, im 2. Weltkrieg weitgehend zerstört), Gruppe der Grabtragung (1496, München, Nationalmuseum), Rathausportal in Brünn (um 1511), Orgelfuß (1513) und Kanzel (1515) mit den Büsten der 4 Kirchenväter und Selbstbildnis, St. Stephan, Wien.

    KALENDERBLATT - 27. November

    1237 Im Verlauf der Auseinandersetzungen zwischen den Kaisern des Heiligen Römischen Reichs mit den Päpsten erringt Friedrich II. einen Sieg: Er besiegt bei Cortenuova die Streitmacht des lombardischen Bundes.
    1382 Der zweite Versuch der reichen flandrischen See- und Handelsstädte, ihre Freiheit gegenüber Frankreich zu verteidigen, scheitert in der Schlacht bei Rosebeke.
    1848 In Koblenz kommt es zu handgreiflichen Auseinandersetzungen zwischen Bürgern und Soldaten.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!