Antoine Pesne

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Maler; * 23. Mai 1683 in Paris, † 5. August 1757 in Berlin

    Schüler seines Vaters Thomas Pesne und seines Onkels Ch. de La Fosse, besuchte Italien und wurde 1710 als Hofmaler nach Berlin berufen. Bedeutender Bildnismaler, der Persönlichkeiten des preußischen Hofes malte; ferner dekorative Gemälde in preußischen Schlössern und genremäßige Tanz- und Theaterszenen in der Art von Lancret.

    Hauptwerke als Bildnismaler: "Friedrich der Große als Kronprinz" (1739, Berlin, Staatliche Museen), "Die Tänzerin Barberina Campanini" (um 1745, Berlin, Schloss Charlottenburg).

    Freskenwerke: Mythologisches Deckengemälde in Schloss Rheinsberg (1738-40); in Schloss Charlottenburg; Potsdam, Stadtschloss; Sanssouci.

    KALENDERBLATT - 23. Juni

    1606 Im Frieden von Wien muss Kaiser Rudolf II. den Ungarn die Glaubensfreiheit gewähren.
    1789 Die Französische Nationalversammlung verweigert den königlichen Befehl, ihren Beschluss zurückzunehmen, der sie als alleinige Volksvertretung konstituiert.
    1894 Am Schlusstag des Pariser Internationalen Kongresses der Leibeserzieher werden die Teilnehmer von Baron de Coubertins Idee überzeugt, die Olympischen Spiele wiedereinzuführen. Es kommt zur gleichzeitigen Gründung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!