Antoine Pesne

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Maler; * 23. Mai 1683 in Paris, † 5. August 1757 in Berlin

    Schüler seines Vaters Thomas Pesne und seines Onkels Ch. de La Fosse, besuchte Italien und wurde 1710 als Hofmaler nach Berlin berufen. Bedeutender Bildnismaler, der Persönlichkeiten des preußischen Hofes malte; ferner dekorative Gemälde in preußischen Schlössern und genremäßige Tanz- und Theaterszenen in der Art von Lancret.

    Hauptwerke als Bildnismaler: "Friedrich der Große als Kronprinz" (1739, Berlin, Staatliche Museen), "Die Tänzerin Barberina Campanini" (um 1745, Berlin, Schloss Charlottenburg).

    Freskenwerke: Mythologisches Deckengemälde in Schloss Rheinsberg (1738-40); in Schloss Charlottenburg; Potsdam, Stadtschloss; Sanssouci.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. November

    1805 Auf dem Höhepunkt des 3. Koalitionskriegs der Allianz von England, Russland, Schweden und Österreich gegen Frankreich zieht Napoleons Grande Armée in Wien ein.
    1918 König Ludwig III. von Bayern erklärt seinen Thronverzicht.
    1936 Das Drama "Glaube, Liebe, Hoffnung" von Ödön von Horváth wird in Wien uraufgeführt.