Andreas Achenbach

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Landschaftsmaler; * 29. September 1815 in Kassel, † 1. April 1910 in Düsseldorf

    Datei:Wd00009.jpg
    »Leuchtturm bei Ostende«

    ehemals beliebter Landschaftsmaler der Düsseldorfer Malerschule; Achenbach knüpfte an die holländischen Maler des 17. Jh. an, was zeitweilig als Befreiung vom klassischen Akademismus empfunden wurde. Später wandte er sich von der romantischen Schule ab und einem kräftigen Realismus zu. Er malte Seestücke, Strand- und Küstenbilder. Achenbach verfügte über eine beträchtliche malerische Begabung; seine späteren Werke wiederholen sich aber in äußerlicher Routine.

    Hauptwerke: "Hardanger Fjord" (1835, Düsseldorf, Galerie), "Holländischer Hafen" (1866, Berlin, Neue Nationalgalerie), "Amsterdamer Gracht" (Dresden), "Untergang des Dampfschiffes 'Der Präsident'" (1838, verschollen), "Leuchtturm bei Ostende" (1887).


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Januar

    1848 Die Nachricht von Goldfunden am Sacramento River in Kalifornien löst einen Goldrausch aus.
    1962 Einführung der allgemeinen Wehrpflicht in der DDR.
    1966 Indira Gandhi, Tochter von Jawaharlal Nehru, wird neue Ministerpräsidentin von Indien.