Andreas Achenbach

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Landschaftsmaler; * 29. September 1815 in Kassel, † 1. April 1910 in Düsseldorf

    »Leuchtturm bei Ostende«

    ehemals beliebter Landschaftsmaler der Düsseldorfer Malerschule; Achenbach knüpfte an die holländischen Maler des 17. Jh. an, was zeitweilig als Befreiung vom klassischen Akademismus empfunden wurde. Später wandte er sich von der romantischen Schule ab und einem kräftigen Realismus zu. Er malte Seestücke, Strand- und Küstenbilder. Achenbach verfügte über eine beträchtliche malerische Begabung; seine späteren Werke wiederholen sich aber in äußerlicher Routine.

    Hauptwerke: "Hardanger Fjord" (1835, Düsseldorf, Galerie), "Holländischer Hafen" (1866, Berlin, Neue Nationalgalerie), "Amsterdamer Gracht" (Dresden), "Untergang des Dampfschiffes 'Der Präsident'" (1838, verschollen), "Leuchtturm bei Ostende" (1887).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.