Andrea Pisano

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Bildhauer, Goldschmied und Baumeister; * zwischen 1290 und 1295 in Pontedera bei Pisa, † zwischen 26. August 1348 und 19. Juli 1349 in Orvieto

    Hauptmeister der florentinischen Gotik, kam 1330 nach Florenz, wo er als Hauptwerk die südliche Bronzetür am Baptisterium (1330-36) mit Szenen aus dem Leben Johannes' des Täufers schuf. Um 1334 begann seine Tätigkeit am Reliefschmuck des Campanile, wo er Mitarbeiter Giottos war. Nach Giottos Tod war er dessen Nachfolger im Amt des Dombaumeisters; 1347 wurde er als Dombaumeister nach Orvieto berufen. Andrea Pisanos Stil zeichnet sich durch kraftvolle Linienschönheit aus. In der räumlichen Disposition hatte er Wesentliches von Giotto gelernt.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.