Andechs

    Aus WISSEN-digital.de

    Kloster Andechs

    Ort in Bayern, östlich des Ammersees gelegen; ca. 3 000 Einwohner.

    Benediktinerabtei mit Rokoko-Kirche; Brauerei.

    Geschichte

    Andechs ist Wallfahrtsort seit dem 12. Jh. Seit etwa 1130 war die Burg auf dem Berg Andechs Stammsitz der Grafen von Andechs, der Markgrafen in Istrien und Herzöge von Meran, die um 1245 ausstarben. Die 1458 gegründete Benediktinerabtei wurde 1803 säkularisiert und 1846 wiederhergestellt.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 14. November

    1877 Uraufführung des norwegischen Gesellschaftsstücks "Die Stützen der Gesellschaft" von Henrik Ibsen in Odense.
    1899 In der Samoa-Konvention regeln Deutschland und Großbritannien die Besitzverhältnisse über die in der Südsee liegenden Samoa-Inseln.
    1918 Der Rest der deutschen Schutztruppen kapituliert in der Kolonie Deutsch-Ostafrika.