Anatolij Wassiljewitsch Kusnezow

    Aus WISSEN-digital.de

    russischer Schriftsteller; * 18. August 1929 in Kiew, † 13. Juni 1979 in London

    alias: A. Anatol;

    Kusnezow war einer der ersten Schriftsteller der Sowjetunion, der in der nachstalinistischen Ära in den Westen ging. Bekannt wurde er durch seinen dokumentarischen Roman "Babij Jar". 1969 emigrierte der in der Sowjetunion eigentlich als linientreu geltende Schriftsteller nach London. Er verurteilte den Kommunismus und berichtete von der strengen Zensur, die auch vor seinem eigenen Roman nicht Halt gemacht hatte. Ein zweites Mal schrieb er "Babij Jar", darin waren nun auch die Passagen enthalten, die der sowjetischen Zensur zum Opfer gefallen waren. Später war er unter anderem für den amerikanischen US-Rundfunksender Radio Liberty tätig.

    KALENDERBLATT - 30. Oktober

    1525 Hinrichtung des Piraten Kniphof und dreizehn seiner Spießgesellen am Elbufer.
    1905 Der russische Zar Nikolaus II. verkündet das Ende der autokratischen Herrschaft; von nun an sollen alle Gesetze erst von einem Parlament genehmigt werden.
    1918 Der Imam der Saiditen erklärt den Jemen für unabhängig.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!