Allegorie

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch "anders sagen")

    sinnbildliche, gleichnishafte Darstellung abstrakter Begriffe, gedanklicher Zusammenhänge, oft mittels Personifikation, auch in Tiergestalt. Ein Beispiel für die Erweiterung der Personifikation zu fiktiven Handlungen ist Delacroix? Bild "Die Freiheit führt das Volk" (1830).


    Die Allegorie wurde gerne in der Antike angewandt, v.a. in der Spätantike. Sie war auch im Mittelalter beliebt (Minne-Allegorie), wo Gerechtigkeit, Liebe, Glück, Zeit, Leben usw. mittels der Allegorie dargestellt wurden. Die Allegorie des Barock kam häufig in Deckenmalereien vor. Auch die niederländische realistische Malerei des 17. Jh.s bezieht sich häufig auf Allegorien. In der bildenden Kunst wurde die Allegorie in der Frühklassik über die Aufklärung und den Realismus bis heute immer bedeutungsloser.

    KALENDERBLATT - 22. Juli

    1831 Johann Wolfgang von Goethe beendet sein Lebenswerk "Faust II", ein dreiviertel Jahr vor seinem Tod.
    1894 Von Paris nach Rouen startet das erste Autorennen der Welt.
    1944 Als Ergebnis der Konferenz von Bretton Woods werden der Internationale Währungsfonds und die Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung gegründet.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!