Alkoholdelikte

    Aus WISSEN-digital.de

    Nach § 323 a Strafgesetzbuch wird bestraft, wer sich vorsätzlich oder fahrlässig durch alkoholische Getränke oder andere berauschende Mittel in einen Rausch versetzt und in diesem Zustand eine rechtswidrige Tat begeht und nicht bestraft werden kann, weil er infolge des Rausches schuldunfähig war.

    Nach §§ 315 a, 315 c Strafgesetzbuch ist mit Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder Geldstrafe zu bestrafen, wer im Verkehr ein Fahrzeug führt (Kfz, Fahrrad, Schienen-, Schiff-, Luftfahrzeug) obwohl er infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel dazu nicht imstande ist und dadurch Leib und Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet.

    Kalenderblatt - 20. Mai

    1910 Beobachtung des Halley'schen Kometen, der entgegen allen Prognosen weder einen Meteoritenregen noch irgendwelche andere Katastrophen auslöst.
    1941 Deutsche Fallschirmspringer erobern Kreta.
    1956 Die USA werfen die erste Wasserstoffbombe ab, als Reaktion auf die sowjetische Erklärung, dass die UdSSR bereits eine transportable Wasserstoffbombe besitze.