Alexander Nikolajewitsch Ostrowski

    Aus WISSEN-digital.de

    russischer Schriftsteller; * 12. April 1823 in Moskau, † 14. Juni 1886 in Schtschelykowo

    Ostrowski, Alexander

    Ostrowski zählt zu den bedeutendsten russischen Dramatikern des 19. Jh.s. Im Zentrum seiner fast 50 Stücke steht vor allem die kritische Auseinandersetzung mit der Welt der russischen Kaufleute, die Ostrowski in seiner Jugend kennen gelernt hatte. Das Milieu der russischen Kaufmänner und Geschäftsleute bildet er realistisch ab. Zu seinen bekanntesten Stücken gehören "Bankrot" (1849) und "Das Gewitter" (1860).

    Weitere Werke: "Wölfe und Schafe", "Familienbild" u.a.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Januar

    1529 Martin Luther veröffentlicht den Kleinen Katechismus, das Enchiridion.
    1946 In Deutschland (Großhessen) finden die ersten freien Wahlen seit dem Ende der Weimarer Republik statt.
    1946 Rücktritt des französischen Ministerpräsidenten de Gaulle.