Albinus von Angers

    Aus WISSEN-digital.de

    Bischof von Angers; * um 496 , † um 550 in Angers

    auch: Aubin;

    Heiliger; als historische Persönlichkeit wird Albinus erst fassbar ab dem Jahr 529, als er Bischof von Angers wurde. Für die folgenden Jahre ist seine Teilnahme an verschiedenen Synoden in Orléans bezeugt.

    Nach seinem Tod entwickelte sich eine rege Wallfahrt zu Albinus' Gebeinen in Angers, seit der Mitte des 6. Jh.s existierte die Basilika S. Albini. Auch in Deutschland, England und Polen verbreitete sich der Kult.

    Fest: 1. März.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Januar

    1529 Martin Luther veröffentlicht den Kleinen Katechismus, das Enchiridion.
    1946 In Deutschland (Großhessen) finden die ersten freien Wahlen seit dem Ende der Weimarer Republik statt.
    1946 Rücktritt des französischen Ministerpräsidenten de Gaulle.