Abkommen von Cotonou

    Aus WISSEN-digital.de

    Nachfolgevereinbarung des Lomé-Abkommens; am 20. Juni 2000 von den AKP-Staaten und der Europäischen Union (EU) in Cotonou, der Hauptstadt von Benin, unterzeichnet. Ähnlich dem Lomé-Abkommen bilden wirtschaftliche und kommerzielle sowie Entwicklungszusammenarbeit den Schwerpunkt der Kooperation. Allerdings soll durch das Cotonou-Abkommen die politische Dimension der Partnerschaft gestärkt, neue Flexibilität gewährleistet und den AKP-Staaten mehr Verantwortung eingeräumt werden. Das Abkommen hat eine Geltungsdauer von 20 Jahren, gegenwärtig sind 77 AKP-Staaten beigetreten.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. November

    1783 Der erste Ballonflug mit menschlicher Besatzung findet in Paris statt.
    1806 Napoleon verhängt die Kontinentalsperre gegen England, um die britische Nation in einem Wirtschaftskrieg zu besiegen.
    1872 Das österreichische Trauerspiel "Die Jüdin von Toledo" von Franz Grillparzer wird in Prag uraufgeführt.