16:9-Format

    Aus WISSEN-digital.de

    Bildschirm mit einem Seitenverhältnis von 16:9 (Breite zu Höhe). Es ist bekannt als TV-Breitbild-Format. Im Handel sind Fernsehgeräte dieses Formats erhältlich, die auch WWW-Seiten empfangen oder über angeschlossene PCs wiedergeben können (Web-TV). Es gibt auch Computermonitore im 16:9-Format.

    Richtige, verzerrungsfreie 16:9-Formate für den Fernsehbildschirm bzw. für Monitore bei Filmen von DVD lassen sich erreichen, wenn entsprechend aufgenommene Filme zur Anwendung kommen.

    Um die Seiten im üblichen 4:3-Format anzuzeigen, sind spezielle Bildschirmeinstellungen erforderlich.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Januar

    1975 China gibt sich eine neue Verfassung und nennt sich jetzt statt "Volksdemokratie" einen "sozialistischen Staat der Diktatur des Proletariats, der von der Arbeiterklasse geführt wird und auf dem Bündnis zwischen Arbeitern und Bauern basiert".
    1995 In Japan kommt es zu schweren Verwüstungen der Regionen um die Städte Köbe und Osaka durch das so genannte Hanshin-Beben. Mehr als 5 000 Menschen kommen dabei ums Leben, fast 27 000 werden verletzt.
    395 Das Römische Reich zerfällt nach dem Tod von Kaiser Theodosius I. in ein Ost- und ein Westreich.