Winnie Nomzamo Madikizela-Mandela

    Aus WISSEN-digital.de

    südafrikanische Politikerin; * 1934 in Bizane

    eigentlich: Nkosikazi Nomzamo Madikizela;

    Winnie Nomzamo heiratete 1958 Nelson Mandela, den Führer des African National Congress (ANC). Nachdem ihr Mann 1962 verhaftet und später zu lebenslänglicher Haft verurteilt worden war, setzte Winnie Mandela seinen Kampf gegen die Apartheid im Führungskreis des ANC fort.

    1994 wurde sie unter der Präsidentschaft Nelson Mandelas stellvertretende Ministerin für Kunst, Kultur, Wissenschaft und Technologie. Allerdings musste sie dieses Amt bereits ein Jahr später wieder aufgeben, weil gegen sie ein Untersuchungsverfahren wegen Korruptionsverdacht eingeleitet worden war. Seitdem 1988 die Leibwächter von Winnie Mandela vier Schwarze schwer verletzt und einen von ihnen getötet hatten, wurden gegen die Politikerin in den 1990er Jahren immer wieder Entführungs-, Folter- und Mordvorwürfe laut. 2003 wurde sie in einem Gerichtsverfahren wegen Betrugs und Diebstahls in 68 Fällen für schuldig befunden und zu fünf Jahren Haft verurteilt.

    Ab 1992 lebte Winnie Mandela von ihrem Mann getrennt, 1996 wurde das Ehepaar geschieden.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. August

    1774 Uraufführung der Tragödie "Clavigo" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1775 Der britische König erklärt alle Amerikaner, die nicht bedingungslos die Oberhoheit der Krone (und ihre Steuerforderungen) akzeptieren, zu Rebellen. Das Verdikt des Königs wird zum Signal für den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.
    1866 Durch den Frieden von Wien gewinnt Preußen gegen Österreich die Führungsrolle in Deutschland.