Verhaltenstherapie

    Aus WISSEN-digital.de

    psychotherapeutische Methode zur Erklärung und Behandlung psychischer Störungen mittels psychologischer Lerntheorien, die z.T. aus tierexperimentellen Studien entstanden sind (z.B. Lernerfolg durch Belohnung, Bestrafung usw.). Bei dieser Therapie wird davon ausgegangen, dass neurotische Erkrankungen und Störungen auf Grund von erlerntem Fehlverhalten zu erklären sind, daher können sie auch durch Gegentraining (Dekonditionierung) wieder ausgeschaltet werden.

    J.B. Watson griff Anfang des 20. Jh.s auf die Versuche und Erkenntnisse I.P. Pawlows zurück, die dieser in seiner objektiven Psychologie niedergelegt hatte. Er entwickelte aus der Theorie der bedingten Reflexe und der klassischen Konditionierung sowie aus der operanten und instrumentellen Konditionierung (B.F. Skinner, E.L.Thorndike) eine Verhaltenswissenschaft. Später ging man dann stärker auch auf seelisch-geistige Vorgänge ein (kognitive Verhaltenstherapie).



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.