Urban V. (Papst)

    Aus WISSEN-digital.de

    Papst; * um 1310 in Grisac, † 19. Dezember 1370 in Avignon

    eigentlich: Guillaume Grimoard;

    Seliger; Papst 1362-1370. Urban V. war der vorletzte der Päpste im Exil von Avignon. Unter dem Einfluss der heiligen Birgitta von Schweden zog Urban V. 1367 in Rom ein, trotz des heftigen Widerstands von Seiten der Kardinäle und des französischen Königs. Dort fand er laut einer Legende in der Lateransbasilika die Häupter der Apostel Petrus und Paulus. Bei Ausbruch des Krieges zwischen England und Frankreich 1370 verließ Urban die Stadt wieder und kehrte nach Avignon zurück. Nur wenige Monate später starb er, genau wie es ihm Birgitta für den Fall seiner Rückkehr nach Avignon prophezeiht hatte. Urban V. wurde in der Basilika St.-Victor in Marseille beigesetzt.

    1878 wurde sein Kult von päpstlicher Seite bestätigt.

    Fest: 19. Dezember.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Oktober

    1892 Emin Pascha, deutscher Arzt und Abenteurer, Gouverneur der ägyptischen Provinz Äquatorial-Afrika, dann im Dienst der deutschen Regierung in Ostafrika, wird im belgischen Kongo ermordet.
    1923 Der Hamburger Aufstand, wahrscheinlich von der KPD initiiert, scheitert unter beträchtlichen Verlusten in der Zivilbevölkerung.
    1927 Aufführung des ersten Tonfilms "The Jazz Singer" mit Al Jolson.