Tschechoslowakei

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: CSSR;

    1918 unter Missbrauch des Selbstbestimmungsrechts der Völker von den Siegermächten des 1. Weltkriegs aus Teilen des deutschen Kaiserreichs und Österreich-Ungarns zwanghaft gebildeter Staat; 1938 wurde mit Legitimation Großbritanniens im Münchner Abkommen das Sudetenland durch deutsche Truppen besetzt; Errichtung des Protektorats Böhmen und Mähren; 1945 Grenzrestauration gemäß dem Bestand 1937; Vertreibung von 3 Millionen Deutschen; seit 1948 sozialistische Volksrepublik; 1968 wurde die liberale Bewegung des Prager Frühlings von sowjetischen Panzern niedergerollt; 1989 Rücktritt der kommunistischen Regierung; 1992 Souveränitätserklärung der Slowakei; 1. Januar 1993 Auflösung in die beiden souveränen Staaten Tschechische Republik und Slowakei

    Audio-Material
    Datei:Br41.mp3 Appell des tschechischen Kapitäns Joseph an die Offiziere der DDR-Volksarmee nach der Invasion in die CSSR 1968



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. August

    1864 Die erste 1. Genfer "Konvention zur Verbesserung des Loses der verwundeten Soldaten der Armeen im Felde" entsteht. Sie geht auf die Initiative Henri Dunants zurück, der in seiner Schrift "Eine Erinnerung an Solferino", in der er seine Erlebnisse als Zeuge der Schlacht bei Solferino wiedergibt, zur Gründung einer Hilfsorganisation aufrief – das spätere Rote Kreuz.
    1910 Japan annektiert das Königreich Korea, dessen König zur Abdankung gezwungen wird.
    1948 In Amsterdam beginnt die erste Vollversammlung des Weltrats der Kirchen, um eine Verfassung für den Ökumenischen Rat auszuarbeiten.