Töpferscheibe

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Drehscheibe;

    einfache Maschine zur Formung von Keramik; wesentlicher Bestandteil ist eine runde, waagrecht liegende Scheibe, die rotiert; in Ägypten als von Hand betriebenes Gerät schon vor dem 3. Jt. v.Chr. bekannt, in Griechenland seit 1800 v.Chr. Die per Fuß angetriebene Töpferscheibe entwickelten die Ägypter in hellenistischer Zeit; römische Töpfer übernahmen diese Erfindung.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.