Steve Reich

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Komponist; * 3. Oktober 1936 in New York

    eigentlich: Stephen Michael Reich;

    deutsch-jüdischer Herkunft, aufgewachsen in New York und Kalifornien; 1957 Abschluss des Philosophiestudiums an der Cornell University; studierte Kompostion; Ausbildung an der Juilliard School of Music; später Studium unterschiedlicher Instrumente und Musikrichtungen an Universitäten unter anderem in Ghana, Seattle, New York und Jerusalem. 1966 Gründung eines eigenen kleinen Orchesters. Seither wurde Reich mit bedeutenden Preisen ausgezeichnet, darunter ein Grammy 1999 für "Bestes kleines Ensemble".

    Reich ist einer der bedeutendsten Vertreter der so genannten Minimal Music. Grundlage seiner Kompositionen sind einfache musikalische Strukturen, aber auch auf Tonband gespeicherte Redefragmente, die ständig wiederholt und dabei leicht verändert werden. Reich entwickelte die so genannte Phasing-Technik, bei der dieselbe musikalische Phrase von mehreren Instrumenten gespielt wird, wobei das Tempo leicht unterschiedlich ist. Angewandt wird diese Technik etwa in "Drumming" ("Trommeln", 1971).

    Ausgehend von diesen Grundlagen wurden Reichs Kompositionen im Lauf der Zeit immer reichhaltiger und vielschichtiger. Aus einfachen Grundstrukturen entstehen auf diese Weise komplexe musikalische Werke. In "The Cave" ("Die Höhle", 1993) bezieht Reich Multimediaelemente mit in seine Komposition ein.

    Weitere Werke: "Piano-Phase" (1967), "Vermont Counterpoint" (1982), "The Desert Music" (1984) u.a.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Oktober

    1414 König Siegmund garantiert dem Theologen Jan Hus, der die Rückkehr zur Armut der Urkirche fordert, freies Geleit für das Konstanzer Konzil. Trotzdem wird Hus in Konstanz als Ketzer verurteilt.
    1817 Auf der Wartburg treffen sich etwa 600 deutsche Studenten zum Gedenken an den Sieg in der Völkerschlacht bei Leipzig; das Wartburgfest wird zu einer Demonstration für Freiheit und Einheit.
    1938 Arabische Freischärler besetzen die Altstadt von Jerusalem, darunter auch die heiligen Stätten.