Sprinkler

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch) auch: Sprinkleranlage;

    1. an Decken, Wänden oder stehend angeordnete Löschwasserdüsen, die im Normalfall geschlossen sind. Ist ein Brand ausgebrochen, wirkt die Hitze der Brandgase auf Auslöseelemente ein, die umgehend Löschwasser austreten lassen. Nach dem Verschlussmechanismus unterscheidet man Schmelzlot- und Glasfasssprinkler. Im ersten Fall verliert ein Schmelzlot bei einer definierten Temperatur seine Festigkeit, worauf der anstehende Wasserdruck Verschlussteile fortschleudert. Im anderen Fall platzt bei Überschreiten einer bestimmten Temperatur ein mit leicht siedender Flüssigkeit gefülltes Glasgefäß. Sprinkleranlagen werden entweder aus einem Druckwasserkessel oder durch Anschluss an ein Leitungsnetz mit Löschwasser versorgt.
    2. Rasensprenger.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.