Slowenen

    Aus WISSEN-digital.de

    südslawisches Volk mit 2,2 Millionen Angehörigen, die überwiegend in Slowenien leben, zum Teil auch in Österreich (Kärnten, Steiermark), Kroatien, Italien und Ungarn. Die Eigenbezeichnung ist "Slovenci".

    Geschichte

    Seit dem 6. Jh. n.Chr. in Krain, Görz, Istrien und im nördlichen Kroatien siedelnd, waren die Slowenen im Mittelalter Grenzvolk des Deutschen Reiches. Ihr Kerngebiet gehörte ab dem 13. Jh. zu Habsburg. 1918 kam es zum Zusammenschluss mit Serben und Kroaten. Slowenien gehörte seit 1929 zum Staat Jugoslawien. Die Slowenen erklärten 1991 ihre Unabhängigkeit, die seit 1992 international anerkannt ist.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.