Skorpione (Tiere)

    Aus WISSEN-digital.de

    (Scorpiones)

    Großer Skorpion

    Skorpione sind in tropischen bzw. subtropischen Regionen zu finden; auch im südlichen Europa kann man manchmal auf sie stoßen.

    Wie alle Spinnentiere besitzen sie vier Beinpaare; ihre Kieferzangen sind jedoch ungewöhnlich stark ausgebildet. Sie verfügen über einen giftstachelbewehrten Schwanz. Diesen tragen sie zu einem charakteristischen Bogen gespannt über dem Körper. Sie sind nachtaktive Räuber, die sich von Insekten und Tausendfüßern ernähren. Bei einigen Arten ist das Gift für den Menschen tödlich, vor allem die in Südeuropa und im Mittelmeerraum vorkommenden Arten sind jedoch harmlos; ihr Stich ist allenfalls dem einer Wespe vergleichbar. Sie wärmen sich gerne in menschlichen Behausungen auf, wo sie sich auch in Schuhen oder Betten verstecken.

    Systematik

    Ordnung in der Klasse der Spinnentiere (Arachnida).



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.