Sese Seko Mobutu

    Aus WISSEN-digital.de

    zairischer Politiker; * 14. Oktober 1930 in Lisala, † 7. September 1997 in Rabat

    eigentlich: Joseph Désiré;

    wurde nach Gründung der Demokratischen Republik Kongo (Zaire) 1960 zum Generalstabschef ernannt, putschte noch im selben Jahr und übernahm die Macht; nach der Wiedereinsetzung von Staatspräsident Kasawubu 1961 putschte Mobutu 1965 erneut und ernannte sich zum Staatspräsidenten, regierte seit 1967 als Vorsitzender der Einheitspartei MPR in einem Einparteiensystem.

    1997 trat Mobutu zurück, nachdem sich breiter Widerstand gegen seine Art der Amstführung (besonders seine persönliche Bereicherung, während die Bevölkerung in schwerster Armut lebte) regte. Die Staatsführung übernahm der Rebellenführer Laurent Kabila, Zaire wurde zur Republik Kongo.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Oktober

    1892 Emin Pascha, deutscher Arzt und Abenteurer, Gouverneur der ägyptischen Provinz Äquatorial-Afrika, dann im Dienst der deutschen Regierung in Ostafrika, wird im belgischen Kongo ermordet.
    1923 Der Hamburger Aufstand, wahrscheinlich von der KPD initiiert, scheitert unter beträchtlichen Verlusten in der Zivilbevölkerung.
    1927 Aufführung des ersten Tonfilms "The Jazz Singer" mit Al Jolson.