Schildfüßer

    Aus WISSEN-digital.de

    (Caudofoveata)

    Schildfüßer sind in nur etwa 60 Arten besonders über kalte Meeresregionen verbreitet, wo sie sich bevorzugt innerhalb der Brandungszone aufhalten.

    Schildfüßer erreichen Körpergrößen von einem Millimeter bis zu 15 Zentimeter. Ihr Körper ist von einem langgezogenen Mantel bedeckt, der als Kutikula bezeichnet wird. Sie zeichnen sich durch ein schildartige Platte aus, die sich an der Unterseite der Tiere befindet und die es ihnen ermöglicht, sich im Boden einzugraben.

    Systematik

    Klasse aus dem Unterstamm der Stachelweichtiere (Aculifera).



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.