Salman Ahmed Rushdie

    Aus WISSEN-digital.de

    britischer Schriftsteller; * 19. Juni 1947 in Bombay

    indischer Herkunft; seit 1964 Staatsbürger Großbritanniens.

    Einen ersten größeren Publikumserfolg hatte Rushdie mit dem Roman "Mitternachtskinder" (1981), in dem er auf geschickte Weise die Tradition des magischen Realismus mit derjenigen des Schelmenromans und mit fantastischen Elementen verknüpfte.

    Sein Roman "Die satanischen Verse" (1988) löste einen Aufruhr unter strenggläubigen Moslems aus; Schiitenführer Khomeini rief zum Mord an Rushdie auf ("Fatwa": religiöses Gutachten). 2001 erklärte der iranische Staatspräsident Chatami die Fatwa offiziell für beendet.

    Werke: "Mitternachtskinder" (Roman, 1981), "Die satanischen Verse" (Roman, 1988), "Harun und das Meer der Geschichten" (Kinderbuch, 1990), "Des Mauren letzter Seufzer" (Roman, 1995), Wut (2001) u.a.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.