Südwestafrika

    Aus WISSEN-digital.de

    ehemalige deutsche Kolonie, heute Namibia.

    Geschichte

    1883 erwarb der Bremer Kaufmann Lüderitz das Gebiet um die Lüderitzbucht, das 1884 durch Bismarck unter Schutz und Verwaltung des Reiches gestellt wurde. Im Sansibar-Vertrag von 1890 erfolgte die britische Anerkennung Deutsch-Südwestafrikas als deutsche Kolonie. 1903 bis 1907 Niederwerfung des Aufstandes der Herero und Nama. 1919 unter dem Mandat des Südafrikanischen Union, 1947 unter ihrer Treuhänderschaft, 1945 endgültige Angliederung. 1966 entzogen die Vereinten Nationen der Republik Südafrika das Mandat über Südwestafrika und setzten 1967 einen Verwaltungsrat ein. Im Juni 1968 benannte die UNO Südwestafrika in Namibia um. Nachdem Südafrika sich weigerte, seine Verwaltung zurückzuziehen, erklärte 1971 der Internationale Gerichtshof in Den Haag die Präsenz der Republik Südafrika in Südwestafrika für völkerrechtlich illegal. Seit 1975 Verfassungsgespräche durch Delegationen aller Bevölkerungsgruppen in Windhoek. Gemäß eines internen Verfassungsentwurfs der so genannten Turnhallenkonferenz von 1977 wurde Südwestafrika in "Südwestafrika/ Namibia" umbenannt. 1988 Abkommen über Wahlen gemäß der UNO-Resolution 435. Im März 1990 wurde Namibia eine autonome Republik.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.