Robert Strange McNamara

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Politiker und Wirtschaftswissenschaftler; * 9. Juni 1916 in San Francisco, Kalifornien, † 6. Juli 2009 in Washington D.C.

    Robert Strange McNamara

    Der Wirtschaftswissenschaftler McNamara wurde 1955 Direktor und 1960 Präsident der Ford Motor Company. Bereits früh betätigte sich McNamara politisch und wurde als Republikaner unter dem demokratischen Präsidenten Kennedy sowie unter seinem Nachfolger Johnson amerikanischer Verteidigungsminister (1961-68). Von 1968 bis 1981 fungierte er als Präsident der Weltbank.

    Obwohl er während seiner Amtszeit als Verteidigungsminister zur Eskalation des Vietnamkrieges beigetragen hatte, verurteilte er später seine eigene Rigorosität. In seinem 1995 erschienenen autobiografischen Buch "Vietnam. Das Trauma einer Weltmacht" bezeichnet er den Vietnamkrieg als "großen, schrecklichen Irrtum" und löste damit in der amerikanischen Öffentlichkeit heftige Diskussionen aus.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Oktober

    1414 König Siegmund garantiert dem Theologen Jan Hus, der die Rückkehr zur Armut der Urkirche fordert, freies Geleit für das Konstanzer Konzil. Trotzdem wird Hus in Konstanz als Ketzer verurteilt.
    1817 Auf der Wartburg treffen sich etwa 600 deutsche Studenten zum Gedenken an den Sieg in der Völkerschlacht bei Leipzig; das Wartburgfest wird zu einer Demonstration für Freiheit und Einheit.
    1938 Arabische Freischärler besetzen die Altstadt von Jerusalem, darunter auch die heiligen Stätten.