Rinteln

    Aus WISSEN-digital.de

    Kreisstadt in Niedersachsen (Landkreis Schaumburg), an der Weser gelegen; ca. 28 000 Einwohner.

    Gotische Nikolaikirche (erstmals 1238 erwähnt), Ratskeller mit Renaissancefassade (früher Rathaus, heute Restaurant und Veranstaltungsort), historische Altstadt, 1621 bis 1809 (lutherische) Universität, Fachhochschulabteilung; Glas- und Getränkeindustrie.

    Geschichte

    Rinteln wurde 1235 durch Graf Adolf IV. von Holstein-Schaumburg planmäßig angelegt. Bereits vier Jahre später erhielt der Ort die Stadtrechte. Mit der Stadtgründung wollte der Graf seine territorialen Ansprüche gegen den Bischof von Minden verteidigen. Mitte des 17. Jh.s wurde die Stadt zur Festung mit Garnision ausgebaut. In den folgenden Jahrhunderten war Rinteln zweimal unter französischer Besatzung. Mitte der 70er Jahre des 20. Jh.s wurden insgesamt 18 Gemeinden eingegliedert.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.