Republikanische Partei

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch: Republican Party)

    eine der beiden großen politischen Parteien in den USA (neben der Demokratischen Partei). 1854 gegründet als Reaktion auf die Demokratische Partei vetrat sie eine Politik der Stärkung der Union gegenüber den Bundesstaaten und forderte die Abschaffung der Sklaverei. 1860 wurde durch die Wahl Lincolns als 16. Präsident der USA der Sezessionskrieg ausgelöst.

    Programmatisch fordert die Partei eine starke Bundesgewalt zur Durchsetzung von law and order sowie außenpolitisch eine unangreifbare militärische Vormachtstellung der USA. Die Wählerschaft ist v.a. unter der weißen Bevölkerung in ländlichen Gebieten und Kleinstädten und im Wirtschaftsbürgertum zu finden.

    Die Partei stellte 1860-1933 den US-Präsidenten, ebenso 1953-1961, 1969-1977, 1981-1993 und seit 2001 (George W. Bush).

    Bekannte republikanische US-Präsidenten waren unter anderem: George Herbert Walker Bush (Vater von G. W. Bush), Dwight D. Eisenhower, Ronald Reagan.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.