Psychodiagnostik

    Aus WISSEN-digital.de

    Durch Untersuchungen mit Tests und Befragungen sowie Analyse der Krankheitsgeschichte durchgeführte Feststellung von Ursachen von psychischen Störungen und Krankheiten. Dabei zieht man vor allem die Erkenntnisse aus den Persönlichkeits-, Eignungs- und Leistungstests heran. Daraus werden Prognosen, Therapieprogramme und Beratungsstrategien ausgearbeitet. Zu den Methoden - etwa Tests, die im Rahmen der Diagnostik entwickelt werden - gehören auch Regeln, Instrumentarien, Hilfestellungen und Anleitungen, damit die psychologisch interessanten Charakteristika erkannt und wissenschaftlich begründet werden. Diese Vorgehensweise kann sich auf Einzelpersonen oder auch auf Gruppen beziehen.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. August

    1864 Die erste 1. Genfer "Konvention zur Verbesserung des Loses der verwundeten Soldaten der Armeen im Felde" entsteht. Sie geht auf die Initiative Henri Dunants zurück, der in seiner Schrift "Eine Erinnerung an Solferino", in der er seine Erlebnisse als Zeuge der Schlacht bei Solferino wiedergibt, zur Gründung einer Hilfsorganisation aufrief – das spätere Rote Kreuz.
    1910 Japan annektiert das Königreich Korea, dessen König zur Abdankung gezwungen wird.
    1948 In Amsterdam beginnt die erste Vollversammlung des Weltrats der Kirchen, um eine Verfassung für den Ökumenischen Rat auszuarbeiten.