Datenträgerbezeichnung

    Aus WISSEN-digital.de

    individuelle Kennung eines Datenträgers zu seiner Identifikation, daher mit dem Dateinamen vergleichbar. Jeder Datenträger verfügt über diese Datenträgerbezeichnung in Form spezieller Identifikationsmerkmale, z.B. eine auf dem Datenträger eingetragene Archivnummer. Ein Umstand, den sich Windows beispielsweise bei der Wiedererkennung bereits einmal abgespielter Audio-CDs zu Nutzen macht.

    Die Datenträgerbezeichnung ist besonders für Wechseldatenträger wichtig, um die Gefahr der Verwechslung und des eventuellen Dateiüberschreibens oder -löschens auszuschließen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. September

    1907 Graf Zeppelin unternimmt mit seinem Luftschiff eine erfolgreiche Versuchsfahrt über dem Bodensee.
    1921 Die Automobil-Verkehrs- und Übungs-Straße GmbH eröffnet die nach ihren Anfangsbuchstaben benannte Avus-Rennstrecke in Berlin.
    1959 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow beendet eine zehntägige Reise durch die USA und beginnt anschließend in Camp David (bei Gettysburgh) politische Gespräche mit US-Präsident Eisenhower.