Dammfluss

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Dammuferfluss;

    entsteht, wenn ein Fluss durch geringeres Gefälle oder abnehmende Wassermenge seine Ablagerungen nicht mehr in gleichem Maße abtransportieren kann und das Flussbett dann höher als die umgebende Ebene zwischen vom Wasser selbst aufgeworfenen Dämmen verläuft (häufig zu sehen bei Tieflandflüssen wie dem Po oder dem Amazonas). Dammflüsse bilden manchmal Seen aus, die so genannten Dammuferseen. Diese Seen entstehen, wenn die Dammflüsse ihren Lauf ändern und dadurch neue Dämme als Ufer aufwerfen. Zwischen den alten und den neuen Uferdämmen bilden sich dann oft die Seen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. Dezember

    1642 Der holländische Seefahrer Abel Tasman, der als erster Navigator Australien umsegelt, entdeckt Neuseeland.
    1888 An der Pariser Börse kommt es zum so genannten Panama-Krach. Ferdinand de Lesseps, Gründer der Gesellschaft für den Bau des Panamakanals, wird 1893 zu einer hohen Gefängnisstrafe verurteilt.
    1935 Die spanische dramatische Romanze "Doña Rosita bleibt ledig oder Die Sprache der Blumen" von Federico García Lorca hat in Barcelona Premiere.