DMA-Mode

    Aus WISSEN-digital.de

    direkte Datenübertragung zwischen Festplatte und Arbeitsspeicher (anders: PIO-Mode). Sie wird nicht vom Prozessor, sondern vom DMA-Chip gesteuert. Die Leistung dieses Verfahrens kann mit der Taktfrequenz des gesamten Systems und durch spezielle Methoden (Multiwort-Modus, d.h. Übertragen größerer Datenblöcke) erheblich gesteigert werden. Im Vergleich zum PIO-Mode lässt sich sagen: Einfacher DMA-Transfer in niedrig getakteten Systemen ist erheblich langsamer als PIO-Transfer, Multiwort-DMA-Transfer in hochgetakteten Systemen kann - zumindest theoretisch - schneller sein (bis ca. 13 MB/s).



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. November

    1837 Sieben Professoren aus Götting, die so genannten Göttinger Sieben, protestieren gegen die Suspendierung der Verfassung durch König Ernst August.
    1919 Hindenburg fördert mit seiner Erklärung vor dem Reichstags-Untersuchungsausschuss in Sachen Kriegsschuld die so genannte Dolchstoßlegende.
    1936 Das Franco-Regime wird offiziell vom Deutschen Reich und vom Königreich Italien anerkannt.