Claude Dornier

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Flugzeugkonstrukteur; * 14. Mai 1884 in Kempten, † 5. Dezember 1969 in Zug (Schweiz)

    einer der bedeutendsten Konstrukteure in der Geschichte der Luftfahrt; 1910 wurde er Angestellter in der Zeppelin-Fabrik in Friedrichshafen; gründete 1914 mit der Dornier Metallbau GmbH seine eigene Flugzeugwerft; konstruierte v.a. Ganzmetallmaschinen und wurde in den 20er Jahren mit Flugbooten wie Do 18, Do "Wal" und Do X (1929), einem zwölfmotorigen Riesenflugzeug, bekannt.

    Im Dritten Reich zum Wehrwirtschaftsführer avanciert, lieferte sein Werk der Luftwaffe u.a. den Bomber Do 17 "Fliegender Bleistift" und den Jagdeinsitzer Do 335 "Ameisenbär", das mit seinem Tandemantrieb schnellste Propellerflugzeug des Zweiten Weltkrieges. Nach dem Krieg als "entlastet" eingestuft, nahm Dornier 1955 seine Konstruktionstätigkeit mit Kurzstartmaschinen wieder auf. 1965 ging sein Unternehmen in der Vereinigten Flugzeugwerke AG auf.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.