Clash, The

    Aus WISSEN-digital.de

    Die britische Punkrock-Band wurde 1976 in London gegründet. Gründungsmitglieder waren Mick Jones (geboren 1955, Gesang, Gitarre, Songwriting), Joe Strummer (eigentlich: John Graham Mellor, 1952-2002, Gesang und Songwriting), Tony James (Bass; ersetzt durch Paul Simonon) und Topper Headon (eigentlich: Nicky Headon, geboren 1955, Schlagzeug; ersetzt durch Tory Crimes, eigentlich: Terry Chimes).

    Als eine der einflussreichsten Bands der jüngeren britischen Popgeschichte setzte "The Clash" den Nihilismus der "Sex Pistols" politischen Idealismus, ihrem schnörkellosen Rock Elemente von Gospel, Reggae und Pop entgegen. Ihr Debüt-Album "White Riot" erschien 1976, 1979 ging die Band auf US-Tour. Ab 1983 löste sich "The Clash" wieder auf.

    Das Doppelalbum "London Calling" (1979) wurde vom "Rolling Stone Magazine" zum Besten Album der 1980er Jahre gewählt. 2003 wurden "The Clash" in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

    Bekannte Stücke sind "Rock the Casbah", "London Calling", "Should I Stay or Should I Go" u.a.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. September

    1907 Graf Zeppelin unternimmt mit seinem Luftschiff eine erfolgreiche Versuchsfahrt über dem Bodensee.
    1921 Die Automobil-Verkehrs- und Übungs-Straße GmbH eröffnet die nach ihren Anfangsbuchstaben benannte Avus-Rennstrecke in Berlin.
    1959 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow beendet eine zehntägige Reise durch die USA und beginnt anschließend in Camp David (bei Gettysburgh) politische Gespräche mit US-Präsident Eisenhower.