Sex Pistols, The

    Aus WISSEN-digital.de

    Die britische Punkband "The Sex Pistols" wurde 1972 von Malcolm McLaren im Umfeld des Londoner Vivienne-Westwood-Kleidergeschäfts "Let It Rock" (später "Sex") gegründet. Mitglieder waren Steve Jones, Paul Cook und Glen Matlock. Als Sänger kam Johnny Rotten (eigentlich: John Lydon) dazu. Matlock wurde 1977 durch Sid Vicious (eigentlich: John Simon Ritchie) ersetzt. Die "Sex Pistols" prägten mit ihrem minimalistischen Punkrock und ihrem provozierenden Auftreten die britische Punkbewegung. Der Tod von Sid Vicious durch eine Überdosis Heroin 1979 markierte das vorläufige Ende der "Sex Pistols"; 1996 fanden jedoch Rotten, Jones, Cook und Matlock wieder für eine erfolgreiche Tournee zusammen.

    Es existieren nur 15 Originalsongs der "Sex Pistols", die meisten davon sind auf dem Album "Never Mind the Bollocks - Here's The Sex Pistols" (1977) enthalten. Bekannte Single-Veröffentlichungen sind "Anarchy in the UK" (1976), "God Save the Queen" (1977) u.a.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. August

    1572 In der Bartholomäusnacht kommt es während der Hochzeitsfeierlichkeiten des protestantischen Heinrichs von Navarra mit Margarete von Valois zur Hugenottenverfolgung, angestiftet von der französischen Königinmutter Katharina Medici. In Paris kommt es dabei zu 3 000, auf dem Land zu 10 000 Toten.
    1936 Hitler lässt die am 16. März entgegen den Bestimmungen des Versailler Vertrags wiedereingeführte Wehrpflicht auf eine Wehrzeit von zwei Jahren verlängern.
    1963 In der Bundesrepublik findet der erste Spieltag der Fußball-Bundesliga statt, an der 16 Vereine teilnehmen.